Alte Nahebrücke soll auch nach Sanierung für Verkehr gesperrt bleiben


Beklagt wurde, dass sich viele Autofahrer nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung in Tempo-30-Zonen hielten und Straßen zugeparkt seien, außerhalb der dafür vorgesehenen Flächen. Bemängelt wurde zudem, dass im Schloßpark die Beleuchtung häufig durch Vandalismus defekt sei. „Es ist mir ein großes Anliegen die Sorgen und Beschwerden der Bürger zu hören und nach Möglichkeit auch zu beseitigen. Den Vorschlag, die sanierte Brücke künftig außerhalb der Lieferzeiten möglichst Kfz-frei zu halten, halte ich für sehr überprüfenswert!“, bedankte sich die OB bei den Anwesenden.


Foto: Eine Forderung bei "OB vor Ort": Die Alte Nahebrücke soll auch nach ihrer Sanierung für den Verkehr gesperrt bleiben.