„Verrücktes Blut“ am 12. Oktober im Großen Kursaal


In seinem von Kritik und Zuschauern stürmisch gefeierten Stück, das überdies für den Friedrich-Luft-Preis nominiert wurde, verlegt Nurkan Erpulat die Migrationsdebatte ins Klassenzimmer mit türkischen und arabischen Jugendlichen. Eine Lehrerin versucht ihnen das abendländische Theater mit der Lektüre von Friedrich Schillers „Räuber“ nahezubringen. Aber alle üblichen pädagogischen Mittel schlagen fehl: Einer wilden Meute gleich boykottieren die Schüler ihren Unterricht mit aggressiven Sprüchen. Als zufällig einem von ihnen eine Pistole aus der Tasche fällt, ergreift die Lehrerin die Chance und zwingt sie mit vorgehaltener Waffe, Schiller zu rezitieren und so dessen idealistische Vorstellungen vom Theater endlich zu begreifen: „Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“ Was sich dann zwischen ihr, der doch eigentlich friedliebenden und nun plötzlich terroristischen Pädagogin, und ihren zitternden Geiseln ereignet, ist hoch spannend, voller Erotik, schockierend und komisch zugleich! (Aufführung Konzertdirektion Landgraf).

 

Kartenvorverkauf:

Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH, Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Bad Kreuznach, Tel.: 0671-8360050

Engelmayer Musik-Aktiv, Mühlenstr. 1, Bad Kreuznach, Tel.: 0671-32268

Kartenpreise:

15,00 € I Kategorie, 13,00 € II Kategorie, 10,00 III Kategorie, 8,00 € IV Kategorie