Teil der Fahrbahnplatte auf der Mühlenteichbrücke ist betoniert


 

Zirka 110 Kubikmeter Beton wurden über eine Pumpe eingefüllt, dann profiliert, verdichtet, abgezogen und geglättet. Etwa eine Woche wird es dauern, bis der Beton abgebunden ist und am Fahrbahnrand die Betonkappen betoniert werden können, auf denen dann das Geländer angeschraubt wird. Bis zum Jahresende bleibt die Fußgängerführung auf der linken Seite. Zu Beginn des kommenden Jahres soll die linke Seite abgebrochen und wieder hergestellt werden, den genauen Zeitpunkt bestimmen wieder die äußeren Bedingungen.

Die Sanierung der Mühlenteichbrücke, der Alten Nahebrücke und des Kragarms in der Kurhausstraße sollen bis Herbst 2016 abgeschlossen sein.


Bild: Betonarbeiten auf der Mühlenteichbrücke