„OB vor Ort“ im Stadtteil Bosenheim


Im Verlauf eines angeregten Dialogs wurden u.a. folgende wichtige Themen angesprochen: Wie steht es um die Zukunft des Schwimmbads, der Grundschule und des Sportplatze im Stadtteil Bosenheim? Welche Entwicklung des Gewerbegebiets P 7.1 sieht die Stadt vor? Man wünscht sich den Abriss eines baufälligen Hauses im Winzerweg sowie die Verkehrsberuhigung im Ort. Die Einrichtung einer Tempo-30-Zone wurde bereits im März im Fachausschuss beschlossen.

Dr. Heike Kaster-Meurer: „Die Gesprächsreihe zeigt, dass es wichtig ist, gerade auch vor dem Hintergrund einer sich vergrößernden Stadt, mit den Bürgerinnen und Bürgern direkt vor Ort in Kontakt zu bleiben.“