Tag der Hilfsorganisationen am 12. Juli auf dem Kornmarkt


Ganz gleich ob Hochwasser, Großbrand oder Verkehrsunfall, im Notfall sind die Rettungskräfte der Hilfsorganisationen im Landkreis Bad Kreuznach schnellstens zur Stelle. Dass die ehrenamtlichen Helfer aller Organisationen nicht nur bei Katastrophen ein starkes Team sind, zeigen Arbeiter Samariter Bund (ASB), Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Deutsche Lebensrettungs Gesellschaft (DLRG), Feuerwehr, Malteser und das Technische Hilfswerk am 12. Juli zwischen 10:00 und 16:00 Uhr, auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach.

An diesem Tag laden alle Hilfsorganisationen im Landkreis zum gemeinsamen „Tag der Hilfsorganisationen“ nach Bad Kreuznach ein. Damit möchten sich die ehrenamtlichen Retter den Menschen im Landkreis Bad Kreuznach mit Ihren vielfältigen Aufgaben und Möglichkeiten präsentieren und zum Mitmachen anregen.  Der stellvertretende Kreisfeuerwehrinspekteur Rainer Jacobus wirbt für diesen kreisweiten Aktionstag: „Nach unserem Wissen gibt es in Rheinlad-Pfalz keinen anderen Landkreis, der solch einen Tag aller Hilfsorganisationen bisher veranstaltet hat. Im Kreis Bad Kreuznach möchten wir damit unsere Teamstärke demonstrieren und Menschen jeden Alters für die Mitarbeit in den Hilfsorganisationen begeistern.“

An den vielen Aktionsständen können Jung und Alt spannende Einblicke in die Arbeit der Rettungsorganisationen erhalten. Der ASB stellt seinem Aktionsstand die Arbeit der ASB-Hundestaffel vor und gibt Einblicke in die Aufgaben der Medizinischen Taskforce. Am Aktionszelt des DRK können Besucher Ihre Erste-Hilfe Kenntnisse auffrischen und professionelle Rettungsgeräte ausprobieren. Kinder können sich realistische Wunden schminken lassen und sich gleich die richtige Versorgung der Verletzung erklären lassen. Die DLRG bietet ein Rettungsboot samt Sonargerät mit Einsatzfahrzeug zur Besichtigung an und informiert über die Aufgaben der Wasserrettung. Wer schon immer einmal eine Drehleiter aus nächster Nähe sehen wollte, oder sich hautnah über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr mit echten Feuerwehrleuten austauschen möchte, ist am Aktionsstand der Feuerwehr genau richtig. Die Malteser präsentieren sich mit dem neuen Gerätewagen ‚Betreuung‘ und stellen die Arbeit der Therapiehundestaffel vor. Das THW lädt alle Gäste ein, sich an einem Kletterkegel zu versuchen und zeigt ein Einsatz-Gerüst-System. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl aller Besucher gesorgt.

Neben den einzelnen Aktionsständen wird es auch ein Bühnenprogramm und eine Aktionsfläche geben. Hier erleben Besucher eine Modenschau mit historischen und aktuellen Uniformen aller Hilfsorganisationen, eine gemeinsame Rettungsaktion von Sanitätsdiensten und Feuerwehr, sowie Vorführungen von einzelnen Fachgruppen. Natürlich präsentieren sich auch die Jugendorganisationen aller Verbände mit vielen Angeboten für potentielle Nachwuchsretter.

Das Tagesmotto „Ein starkes Team – nicht nur bei Katastrophen“ unterstreicht die Absicht aller in Brand- und Katastrophenschutz tätigen Organisationen: Menschen durch Begeisterung für ein ehrenamtliches Engagement in den Hilfsorganisationen zu motivieren und zu zeigen, dass helfen richtig viel Spaß macht.

(Quelle: Katastrophenschutz Landkreis Bad Kreuznach TEAM-MEDIEN, Facheinheit für Presse- und Medienarbeit)