Stadt Bad Kreuznach unterstützt die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von AOK und ADFC


„Ich bin eine passionierte Radfahrerin und übernehme gerne die lokale Schirmherrschaft für Bad Kreuznach über die Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘. Die Bewegung an der frischen Luft macht nicht nur Freude, sondern steigert auch die Leistungsfähigkeit im Berufsleben. Denn wer regelmäßig Rad fährt, hält sich fit“, begründet Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer ihr Engagement.

Zudem ist das Fahrrad nicht nur ein „gesundes Verkehrsmittel“ sondern auch ein Sinnvolles und Kostengünstiges. Man kommt oft auch schneller ans Ziel als mit dem Auto.

Ab 2004 wurde die Aktion mit großem Erfolg erstmals bundesweit durchgeführt. Seit dem bundesweiten Start haben etwa 1,4 Millionen Berufstätige mitgemacht. Die Aktion läuft vom 1. Juni bis zum 31. August. Man radelt von zu Hause zur Arbeitsstelle und zurück, egal um welche Entfernung es sich handelt, auch Teilstücke, kombiniert mit Bus und Bahn, zählen. Schon mit 20 Arbeitstagen per Rad können attraktive Preise gewonnen werden.

Die Teilnahme und Anmeldung, sowie weitere Informationen zur Aktion gibt es unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de.


Bild: (v.l.n.r.) Thomas Fischer, Gerald Tenzer, Bernd Kraft (beide AOK), Dr. Heike Kaster-Meurer, Pia Hilgert (ADFC)