Kreuznacher Stadtwerke versorgen die Verbandsgemeinde Bad Münster am Stein-Ebernburg in den nächsten 30 Jahren mit Wasser


Dazu unterschrieben nun Verbandsgemeindebürgermeister Ludwig Wilhelm sowie Norbert Welschbach, Leiter der Verbandsgemeindewerke und Stadtwerke-Geschäftsführer Dietmar Canis den Konzessionsvertrag für die Wasserversorgung der nächsten 30 Jahre.

Ludwig Wilhelm dazu: „Durch die Zusammenarbeit mit den Kreuznacher Stadtwerken ist die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde mit qualitativ hochwertigem Wasser für die nächsten Jahrzehnte gesichert.“

Und Dietmar Canis weiter: „Wir freuen uns über das Vertrauen, das der Verbandsgemeinderat den Kreuznacher Stadtwerken mit dieser Entscheidung entgegenbringt. Neben der gesicherten Versorgung und der Wasserqualität profitieren viele Haushalte in Altenbamberg, Duchroth, Feilbingert, Hallgarten, Hochstätten, Niederhausen, Norheim, Oberhausen und Traisen sowie im Stadtteil Ebernburg ab 1. Juli 2014 von der unterschiedlichen Preisstruktur der Stadtwerke. Für die meisten Kunden bedeutet dies eine Reduzierung der Kosten für Wasser. So spart eine Familie mit einem jährlichen Verbrauch von z.B. 100 m³ derzeit etwa 70 Euro im Jahr.“

Im nächsten Schritt kümmern sich die Kreuznacher Stadtwerke nun um die Anbindung der VG BME mit dem zentralen Wasserwerk in der Stromberger Straße in Bad Kreuznach. Nach Umsetzung dieser technischen Maßnahme kommen dann alle Einwohner der VG BME in den Genuss weichen Wassers, mit einem Härtegrad von ca. 12 Grad deutscher Härte. So verkalken Haushaltsgeräte deutlich weniger und durch die Reduzierung von Waschmitteln, Enthärtern etc. kann zusätzlich Geld gespart werden. Dies wird voraussichtlich im Verlauf des Jahres 2015 erfolgen.

Bei Fragen steht den Wasser-Neukunden das Kundenzentrum EnergieEck der Kreuznacher Stadtwerke am Bourger Platz 4 zur Verfügung. Das Team ist montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr vor Ort  oder telefonisch unter 0671 99-1917 zu erreichen. Mehr Informationen gibt es auch unter www.kreuznacherstadtwerke.de

(Quelle: Stadtwerke)


Bild: In Anwesenheit von Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer (3. v.re.) unterzeichneten Ludwig Wilhelm (3. v.li.), Dietmar Canis (4. v.li.) und Norbert Welschbach (re.) die Verträge. (Quelle: Stadtwerke)