Wohnen und Leben in Bad Kreuznach immer beliebter


Lange stagnierte die Einwohnerzahl auf rund 43.000 Einwohnern. Dann setzte ab 2010 ein kontinuierlicher Anstieg ein, der von 2013 auf 2014 deutlich an Dynamik gewann und durch die von Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer engagiert vorangetriebene Fusion mit Bad Münster am Stein einen Sprung von rund 4.500 zusätzlichen Einwohnern machte.

Damit zählt Bad Kreuznach zu den wenigen Städten in Rheinland-Pfalz, die ein kontinuierliches Wachstum melden können. Die „dritte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung“ des Statistischen Landesamtes hatte 2012 noch einen Rückgang der Bevölkerung von gut drei Prozent vorausgesehen. Allerdings wurde die Eingemeindung dabei nicht berücksichtigt.

„Wir arbeiten intensiv daran, Bad Kreuznach weiter als attraktiven Wohn- und Lebensraum zu profilieren.“  so Udo Bausch. „Dazu haben wir ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt, von der Entwicklung des Einzelhandels, des kostenlosen WLAN-Netzes in der City,  bis zur Verbesserung des Immobilienangebots in der Stadt.“

Wichtig für die Attraktivität eines Standorts ist natürlich auch ein vielfältiges Angebot an Arbeitsplätzen. „In regelmäßigen Gesprächen mit den Unternehmen vor Ort, versuchen wir frühzeitig, Probleme oder auch Wünsche der Unternehmen zu erfahren, um rechtzeitig aktiv werden zu können und Unternehmen am Standort zu halten und ihnen die Möglichkeit zur Weiterentwicklung zu geben. Hinzu kommt eine aktive Ansiedlungspolitik von neuen Unternehmen,“ erläutert Udo Bausch.

„Bad Kreuznach bietet ein sehr interessantes Entwicklungspotenzial für viele Unternehmen, dieses müssen wir in der nächsten Zeit noch schärfer herausarbeiten und gezielt kommunizieren.“

Bad Kreuznach - Gesamt

Bad Kreuznach - Stadtgebiet

Bad Kreuznach - Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg

Bad Kreuznach - Stadtteil Bosenheim

Bad Kreuznach - Stadtteil Ippesheim

Bad Kreuznach - Stadtteil Planig

Bad Kreuznach - Stadtteil Winzenheim