Gästekarte wird zum Bonusheft


Die Bonuskarte dient aufgrund der Kooperation mit Bad Münster am Stein-Ebernburg schon seit zwei Jahren als Fahrausweis für Busse und Bahnen in der Stadt. Nun kommen Geschäfte hinzu, die entweder Leistungen und Waren vergünstigen oder einen Sonderbonus gewähren. Mal sind es 10 % auf den gesamten Umsatz, mal ist es ein besonderes Dessert, in dessen Genuss der Gast kommt. „Die Bonuskarte will den Gästen auch einen Hinweis auf die Angebotsvielfalt in der Stadt geben und einen Anreiz vermitteln die City, Gastronomiebetriebe, die Museen oder Freizeiteinrichtungen wie das Bäderhaus kennen zu lernen“, erläutert GuT Geschäftsführer und dankt allen teilnehmenden Betrieben und Pro City für Ihre Unterstützung. Von der ersten Auflage des Bonusheftes wurden 100.000 Exemplare gedruckt – das entspricht maximal dem Jahresbedarf in Bad Kreuznach mit seinen Stadtteilen.

Die Beherbergungsbetriebe können die neuen Gästekarten derzeit bei der GuT im Haus des Gastes bestellen (0671/ 83600-113). Mit der Ausgabe der Bonuskarten in Bad Münster am Stein ist die Tourist-Information des Verkehrsverein (06708/ 641780) beauftragt.

(Quelle: Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH)