Vorbildliche Kooperation zwischen Polizei und Stadtverwaltung


Polizeipräsident Weber erläuterte einige Zahlen der Kriminalitätsstatistik 2013, die bereits vorliegen. Die gesamte Statistik wird im kommenden Monat der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Zahlen sind insgesamt stabil und für ein Mittelzentrum, wie Bad Kreuznach eines ist, typisch. Eigentumsdelikte (z.B. Diebstahl), Straßendelikte und Wohnungseinbrüche sind rückläufig. Vermögensdelikte (z.B. Betrug, Internetkriminalität) haben zugenommen. Deutlich über dem Landesschnitt liegt die Aufklärungsquote in Bad Kreuznach. Sie beträgt 67% (Durchschnitt für alle Delikte). Dies ist aus Sicht der Polizei ein sehr positiver Trend. Das positive Sicherheitsgefühl der Bevölkerung wird auch durch die 6 Bezirksbeamten (siehe: http://www.polizei.rlp.de) verstärkt, die in der Stadt eingesetzt werden.

Ordnungsdezernent Odo Bausch betonte, dass „die Sicherheit für die Entwicklung einer Stadt wichtig ist. Bad Kreuznach ist sicher.“ Er bedankte sich ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit bei Großereignissen wie dem Narrenkäfig, der Narrefahrt oder dem Jahrmarkt.

Ein wichtiges Thema stellt auch die Jugendkriminalität dar. In Oberzentrenten stehen hierfür Häuser des Jugendrechts zur Verfügung. In Bad Kreuznach wurde 2008 ein, für Mittelzentren beispielgebendes, Modell mit dem Namen „KIDS“ entwickelt. Einer der maßgeblichen Initiatoren war Achim Hannes. Es wurde ein virtuelles Haus des Jugendrechts geschaffen. Einmal im Monat treffen sich alle Beteiligten in Sachen Jugendrecht zu Fallkonferenzen. Dabei werden in jedem Fall einvernehmliche Beschlüsse, bis hin zum Erlass eines Haftbefehls, gefasst. Es wird somit eine kurze Bearbeitungszeit erreicht. Für den Jugendlichen ist es wichtig, wenn die beschlossene Maßnahme auch erzieherischen Charakter besitzen soll, dass zwischen Tat und Sanktion die Zeitspanne so kurz wie möglich ist.

Im Rahmen des Pressetermins wurde auch der neue Leiter des Ordnungsamtes, der am 1. April den Dienst antritt, vorgestellt. Stepan Heldmann ist gebürtiger Trierer, diplomierter Verwaltungswirt und derzeit noch tätig beim Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland-Pfalz (Abteilung Katastrophenschutz und Feuerwehr).



Foto (v.l.n.r.): Karl-Heinz Weber (Polizeipräsident), Achim Hannes (Leiter Polizeidirektion Kreuznach), Dr. Heike Kaster-Meurer, Stephan Heldmann (designierter Leiter des Ordnungsamtes), Udo Bausch