„Förderverein Bürgerarchiv im Haus der Stadtgeschichte Bad Kreuznach e.V.“ gegründet


Das Vermögen der Stiftung kann durch Zustiftungen erhöht werden, soweit diese dazu bestimmt sind. Zustiftungen werden fest angelegt. Die Stiftung darf ausschließlich die Erträge daraus für laufende Zwecke verwenden.

Am 24. Februar 2014 wurde der „Förderverein Bürgerarchiv im Haus der Stadtgeschichte Bad Kreuznach e.V.“ gegründet. Zweck des Vereins ist die Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde. Dies wird insbesondere durch den Aufbau und die Etablierung des Bürgerarchivs im Haus der Stadtgeschichte Bad Kreuznach und die Beschaffung von Mitteln für die Stiftung „Haus der Stadtgeschichte“ verwirklicht.

Zur Gründungsversammlung trafen sich Heiderose Häußermann, Steffen Oberst, Gerhard Schläfer, Dr. Hans Jöckel, Georg Böcking, Birgit Kossmann, Werner Fuchs, Fred Lex, Prof. Kurt Johnen, Dr. Heike Kaster-Meurer, Bernd Peter Räpple, Cyrill Reiniger und Matthias Heidenreich.

Die Gründungsmitglieder wählten aus ihrem Kreis einen, aus fünf Personen bestehenden, Vorstand.

Vorsitzender: Werner Fuchs
Stellv. Vorsitzender: Georg Böcking
Kassenwart: Cyrill Reiniger
Beisitzer: Birgit Kossmann und Gerhard Schläfer


Foto: Gründungsmitglieder des Fördervereins (v.l.n.r):
Hinten: Dr. Hans Jöckel und Heiderose Häußermann
Mitte: Fred Lex, Cyrill Reiniger, Werner Fuchs, Steffen Oberst, Prof. Kurt Johnen, Gerhard Schläfer, Georg Böcking, Bernd Peter Räpple
Vorne: Birgit Kossmann und Dr. Heike Kaster-Meurer