Susanne Syren und Heike Emrich als Schiedsfrauen berufen


Erfolge beim Schlichten erhofft sich auch die Justiz, so Amtsgerichtsdirektorin Brigitte Hill. „Weniger Verfahren entlastet die Gerichte“. Sie verwies darauf, dass seit 2009 bei Nachbarschaftsstreitigkeiten ein „Sühneverfahren“ vorgeschoben werden muss, bevor die Kontrahenten vor Gericht ziehen. „Werben Sie“, ermunterte sie die beiden neuen Schiedsfrauen.

Susanne Syren ist für den Schiedsamtsbezirk II (Altstadt - rechts des Mühlenteichs und rechts der Nahe) zuständig. Sie kennt sich mit dem Streitschlichten durch ihr Mediationsstudium bestens aus. „Ich bin überzeugt, dass es andere Wege gibt sich zu einigen“, ohne Gerichtsverfahren. Dem pflichtet Heike Emrich bei. „Es ist mir ein Anliegen, meinen Beitrag dazu zu leisten.“ Heike Emrich betreut den Schiedsamtsbezirk IV, zu dem ihr Heimatstadtteil Planig sowie Bosenheim und Ippesheim zählen.

Schiedsmann in Bezirk I (Neustadt) ist Erwin Elfeld, im Bezirk III (Winzenheim) Hans-Dirk Nies. Für den neuen Stadtteil Bad Münster am Stein Ebernburg ist bereits ein fünfter Schiedsamtsbezirk gebildet, so Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. Der Stadtrat wird einen Kandidaten wählen, der dann dem Amtsgericht vorgeschlagen wird. Derzeit wird der Bezirk kommissarisch von Erwin Elfeld betreut.  

Die Schiedsfrauen bzw. -männer sind wie folgt zu erreichen:

Bezirk I: Erwin Elfeld, Agnesienberg 50, 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671/27089

Bezirk II: Susanne Syren, Mannheimer Straße 222a, 55543 Bad Kreuznach, 0671/75147

Bezirk III: Hans-Dirk Nies, Waldalgesheimer Straße 14g, 55545 Bad Kreuznach, Telefon 0671/9206996

Bezirk IV: Heike Emrich, Gotenstraße 2, 55545 Bad Kreuznach, 0671/71283

Bezirk V: Erwin Elfeld kommissarisch    


Foto: Amtsgerichtsdirektorin Brigitte Hill (links) berief Heike Emrich (2.v.l.) und Susanne Syren (3.v.l) im Beisein von Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer zu Schiedsfrauen. Bei der Vereidigung waren auch  Maximilian Kost (Rechtsamt der Stadt), Michael Schmidt (Geschäftsleiter des Amtsgerichtes Bad Kreuznach) und Michael Engisch (Vorsitzender des Bezirksverbandes der Schiedsleute) zugegen.