Wenn Pinocchio auf Shakespeare trifft - Veranstaltungsprogramm der Stadtbibliothek im 2. Halbjahr 2014


Erwachsenenprogramm

  • Am 17.09. ist in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk am Turm eine Lesung von Satiren und Polemiken von Karl Kraus zu hören anlässlich des Gedenkens an den Beginn des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren.
  • Im Rahmen des Weltalphatages und einer Ausstellung zum Thema „Alphabetisierung“ lesen am 24.09. unter dem Motto „Das habe ich geschrieben“ Lernende aus Grundbildungskursen aus ihren eigenen Texten.
  • Am 26.09. zeigt das Duo Konträr aus Bad Kreuznach ihr zweites Theaterprogramm „Unter der Treppe“, eine selbstironische Tragikomödie.
  • Walter Engelmann liest und rezitiert am 07.10. Texte aus alten Schullesebüchern. Sie stammen von namhaften deutschen Autoren und regen zu Vergleichen mit heutigem Lesegut und Zeitempfinden an.
  • Am Mantelsonntag, dem 26.10. hat auch die Bibliothek geöffnet. Neben dem normalen Bibliotheksbetrieb wird ein großer Bücherflohmarkt angeboten. Umrahmt wird dieser Nachmittag mit Klängen des Gitarrenduos Wagner und Schnurbusch.
  • Das Highlight dieses Halbjahresprogramms präsentiert der virtuose Schauspieler Bernd Lafrenz am 31.10.. Er bringt Macbeth auf den Punkt: frei komisch nach Shakespeare, als Einmannshow, verfremdet, federleicht interpretiert, komödiantisch - ohne den Respekt vor der Vorlage zu verlieren. Es handelt sich hierbei um das Jubiläumsprogramms zum 20jährigen Betrieb der Stadtbibliothek in der Kreuzstraße. Veranstalter ist der Freundeskreis der Bibliothek.
  • Natürlich ist auch die regionale Autorengruppe „Eulenfeder“ wieder in der Bibliothek zu Gast. Unter dem Motto „Der blanke Horror“ lesen sie am 19.11. vorzugsweise Kurzgeschichten.
  • Die professionellen Schauspieler Rainer Furch und Madeleine Giese nehmen am 12.12. in einer szenischen Lesung Frisch-Verliebte, Noch-Verliebte und Ehemals-Verliebte unter dem Titel „Es ist nur Tinte“ mit auf eine literarische Reise durch Briefe aus sieben Jahrhunderten von Liebenden für Liebende.

Kinderprogramm

  • Die große Lesesommer-Abschlussveranstaltung mit Urkundenverteilung, Verlosung und Kulturprogramm steigt am 19.09.. Eingeladen sind alle Lesesommer-Clubmitglieder.
  • Für die junge Generation ab 4 Jahren zeigt das Kindertheater „Theaterta“ am 17.10. das Stück Pinocchio – Lügen haben kurze Beine oder lange Nasen.
  • Musikbegeisterte Kinder dürfen sich auf den 07.11. freuen. Alex Schmeisser und Olaf Bessert bieten ein Kinderliederkonzert. Lustige Songs über Elefanten, Eintagsfliegen und Buchstabennudelsuppen laden große und kleine Leute zum Mitmachen und Mitlachen ein.
  • Darüber hinaus gibt wie üblich dreimal ein Bilderbuchkino zu bestaunen und alle zwei Wochen heißt es donnerstags immer „Vorlesezeit“. Ehrenamtliche Unterstützerinnen der Bibliothek lesen spannende, humorvolle oder nachdenkliche Geschichten für Kinder ab 5 Jahren.

Ausstellungen

Auch zwei Ausstellungen sind in der Bibliothek zu sehen.

  • Im September werden für drei Wochen im Rahmen des Weltalphatages in Zusammenarbeit mit dem GrubiNetz 22 Plakate zur Leseförderung gezeigt.
  • Unter dem Titel „Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme“ ist ab dem 20.10. für sechs Wochen eine umfangreiche Text-Bild-Ausstellung zu sehen, die sich mit der Geschichte Europas im 20. Jahrhundert zwischen Freiheit und Tyrannei, zwischen Demokratie und Diktatur beschäftigt.

Programminformation

In gedruckter Form liegt das ausführliche Veranstaltungsprogramm in der Bibliothek, in Buchhandlungen und anderen öffentlichen Einrichtungen aus. Natürlich kann es auch über die Webseite der Bibliothek abgerufen werden (http://www.stadtbibliothek.bad-kreuznach/). Karten zu den Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf in der Bibliothek oder, sofern noch verfügbar, an der Tages- oder Abendkasse.