Rund 200 Gäste beim kommunalen Frühschoppen im Naheweinzelt


Der Jahrmarkt ist auch Anlass, Bilanz zu ziehen. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer blickte bei ihrer Begrüßung auf ein "gutes Jahr" zurück. "Die Wirtschaftsdaten stimmen, wir wachsen." "Wir haben nun fünf schöne Stadtteile", sagte sie im Hinblick auf die zum 1. Juli vollzogene Fusion mit Bad Münster am Stein-Ebernburg. Mit Zuversicht blickt sie in die Zukunft. "Wir haben großes Potenzial, das wir auch überregional nutzen können." Gemeinsam mit Udo Bausch bedankte sie sich bei allen Jahrmarkts-Beteiligten: Schausteller, Verwaltung, Ausschuss für Messen und Märkte, Polizei, Feuerwehr und Sanitätsdienste. "Wir sind stolz, das größte Volksfest der Region ausrichten zu können", so Bausch. Er ermunterte alle, den Jahrmarkt weiter zu besuchen und hatte dafür auch den Wetterbericht parat. Es soll bis morgen weitgehend trocken bleiben. 


Impressionen vom Kommunalen Frühschoppen / Fotos Matthias Luhn