Jahrmarkt 2014 - Beste Verbindungen mit dem Auto und dem ÖPNV


Mit dem Auto / Park & Ride vom Parkplatz der Firma Michelin

Die Anfahrt mit dem Auto Richtung Festgelände ist ausgeschildert. Reichlich Parkmöglichkeiten gibt es auf dem nahegelegenen Gelände der Firma Michelin (Michelinstraße 1).

Von dort verkehren Pendelbusse zur Pfingstwiese:

  • freitags von 16.00 - 03.00 Uhr,
  • samstags von  14.00 - 03.00 Uhr,
  • sonntags von 11.00 - 01.00 Uhr sowie
  • montags und dienstags von 16.00 - 24.00 Uhr.

Mit dem Öffentlichen Nahverkehr

Zur Jahrmarktszeit ist mit sehr erhöhtem Fahrzeugaufkommen und mit Staus zu rechnen. Die bessere Lösung ist die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Bus-Pendelverkehr vom Bahnhof zur Pfingstwiese
Während der Jahrmarktstage pendeln Busse vom Bahnhof zur Pfingstwiese im Viertelstundentakt: 

  • Freitag von 15.00 - 20.30 Uhr,
  • Samstag, Montag und Dienstag von 14.00 - 20.30 Uhr und
  • Sonntag von 10.20 - 20.30 Uhr.

Danach wird die Pfingstwiese im Linienverkehr direkt angefahren.

Nachtzüge und Nachtbusse
Der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV Süd) bietet in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag verschiedene Sonderverkehrszüge ab Hauptbahnhof Bad Kreuznach an:

Kaiserslautern:
Um 1.16 Uhr fährt ein Zug in Richtung Kaiserslautern. In Kaiserslautern hat der Zusatzzug Anschluss an die Nachtbusse.

Bingen:
Um 1.16 Uhr und um 2.17 Uhr fährt jeweils ein Nachtzug nach Bingen.

Idar-Oberstein:
Um 0.19 Uhr, um 1.04 Uhr, um 2.05 Uhr und um 3.05 Uhr fährt jeweils ein Nachtzug nach Idar-Oberstein.

Mainz:
Der Nachtzug nach Mainz fährt um 1.30 Uhr ab. Der Zug ist so rechtzeitig am Zielort, dass die Passagiere noch die Busse des sogenannten Nachtsterns erreichen, von wo aus um 2.30 Uhr die Mainzer Stadtteile angefahren werden.

Rhein-Nahe-Bus (ORN):
Der Rhein-Nahe-Bus verkehrt ebenfalls mit zusätzlichen Bussen bis zum Festgelände. In den Abendstunden und in der Nacht geht es mit Sonderbussen nach Braunweiler / Stromberg / Hargesheim / Sponheim und Bockenau. 

Alle Informationen sowie ein Fahrplan der jeweiligen Unternehmen findet man auf den Internetseiten