Fußgängerführung auf der Mühlenteichbrücke fertig


Die Telekom holt Kabel aus der Bautrasse und verlegt sie provisorisch. Die Firma TKP beginnt die Asphaltoberfläche abzufräsen und bricht die Spindeltreppe ab. Außerdem werden zur Vorbereitung der weiteren Arbeiten die Lage der Spannglieder in der Brücke geortet und Suchschlitze angelegt.

Die Mühlenteichbrücke ist für die Dauer der Arbeiten für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Zufahrt über die Alte Nahebrücke (mit Ausnahme von Lkw) zu Jahngasse, Schulgasse, Klappergasse ist über die Geesebrigg und Kurhaustraße möglich. Die Fußgänger werden im Bereich des Gehweges über einen in Längsrichtung eingezäunten Weg über die Brücke geführt. Die Grundstücke sind während der Bauzeit fußläufig immer erreichbar. Gleiches gilt auch für die Instandsetzung der Alten Nahebrücke, die nach Abschluss der Arbeiten an der Mühlenteichbrücke im Sommer 2015 beginnt. Im Sommer 2015 soll parallel auch die Instandsetzung der Kragplatte Kurhausstraße starten und bis Ende 2016 abgeschlossen sein. Insgesamt wird mit einer reinen Bauzeit von zirka 27 Monaten gerechnet.