Zukunftschance Kinder? Bildung und Erziehung von Anfang an!


Am Mittwoch, den 23. April soll von 17.30 h bis 19.30 h mit dem Titel „Lernen für das Leben“ ein besonderes Augenmerk auf die rheinland-pfälzischen Bildungs- und Erziehungsempfehlungen gerichtet werden, die in diesem Jahr 10jähriges Jubiläum feiern. „Die Empfehlungen sind fester Bestandteil in unseren Einrichtungen“, so Hanna Reschke, Sachgebietsleiterin Kindertagesbetreuung. „Wir freuen wir uns daher besonders, dass wir mit Herrn Prof. Dr. Haderlein von der Hochschule Koblenz einen ausgewiesenen Experten für dieses Thema gewinnen konnten“.

Im Anschluss des Kurzvortrags von Prof. Dr. Haderlein haben alle Interessierten Gelegenheit, in kleinen Dialogrunden ins Gespräch zu kommen. „Dies ist eine einmalige Gelegenheit für uns, Eltern, Erziehungspersonal und allen anderen Interessierten eine Plattform zu bieten, in der Ideen umfassend ausgetauscht und Entwicklungen diskutiert werden können“, so Sabine Raab-Zell, Leiterin des Stadtjugendamtes, die sich zusammen mit allen anderen Akteuren schon auf eine rege Beteiligung freut.

In den Dialogrunden werden verschiedene städtische Kindertagesstätten zu Themen wie Entwicklungsgespräche, Portfolioarbeit, Lerngeschichten, Projektarbeit und Eingewöhnung mit den Besuchern ins Gespräch kommen.

Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr im Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum in der Rüdesheimer Straße 60-68. Das Ende ist für 19.30 Uhr vorgesehen. Eine Kinderbetreuung ist nach Voranmeldung möglich.

Die Anmeldung erfolgt über die städtische Kita Steinkaut bei Frau Keller, Tel: 8963829 oder per Mail: kita.steinkaut@bad-kreuznach.de

Flyer zur Veranstaltung (PDF)