Wahlaufruf der Oberbürgermeisterin


Neben den Kommunalwahlen findet auch die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Wahlen also in einem demokratischen Spannungsbogen, der von der kleinsten kommunalen Einheit, den Fundamenten unseres demokratischen Gemeinwesens, bis hin zur höchsten europäischen parlamentarischen Institution reicht. Darin liegt zweifellos ein zusätzlicher Reiz dieses Wahltages.

Eine weitere Besonderheit ist das zeitliche Zusammentreffen dieser Wahlen mit den Gedenktagen des 100. Jahrestages des Beginns des Ersten Weltkriegs, des 75. Jahrestages des Beginns des Zweiten Weltkriegs und des 25. Jahrestages des Mauerfalls. Diese Ereignisse erinnern uns an dunkle, schwere Zeiten. Deshalb sollten Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, durch Ihre Teilnahme an den anstehenden Wahlen ein klares Bekenntnis zur Demokratie und gegen Diktatur und Intoleranz zum Ausdruck bringen.

Machen Sie mit! Nehmen Sie bitte an den Wahlen teil und geben Sie Ihre Stimme ab. Auch nach den Wahlen werden die politischen Verantwortungsträger weiter im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürger sein und über die Zukunft unserer größer gewordenen Stadt Bad Kreuznach kontinuierlich informieren und debattieren. Denn letzten Endes bedeutet ja Politik nichts anderes als ein bestmögliches Zusammenleben zwischen allen Bürger/-innen zu ermöglichen.

Dr. Heike Kaster-Meurer
Oberbürgermeisterin der Stadt Bad Kreuznach