Innenminister Roger Lewentz nimmt Baufortschritt am Bahnhof in Augenschein


„Wir möchten Ihnen zeigen, wie und wo die Landeszuschüsse von mehr als 2,5 Mio. € sinnvoll investiert wurden und werden“, begrüßte die Oberbürgermeisterin den Staatsminister.

Innenminister Roger Lewentz entgegnete, dass „der Bahnhof Bad Kreuznach durch die Investitionen wieder zukunftsfähig ist. Ein Bahnhof und sein Umfeld müssen einladend sein, damit sie von der Bevölkerung auch zahlreich genutzt werden.“

Nicht unbemerkt blieb die stehengebliebene Uhr an der Vorderseite des Bahnhofsgebäudes. Die Oberbürgermeisterin erläuterte, dass man sich in Gesprächen mit einem Uhrmacher befinde, um die Uhr wieder in Gang zu bringen.

Auf dem Rundgang über das Bahnhofsgelände trug die Oberbürgermeisterin dem Staatsminister die Bitte der Stadt vor, dass das Land die neu zu errichtende Toilettenanlage mit einem Zuschuss fördern könnte. Der Minister sicherte zu, dies zu prüfen. Die Anlage wird auf dem Gelände des Bahnhofs errichtet und von der Stadt betrieben.


Foto: (v.l.n.r) Roger Lewentz, Dr. Heike Kaster-Meurer, Carsten Pörksen, Talke Herrmann