Goethes Faust in der Stadtbibliothek


Am Freitag, 27. September, gibt es um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Bad Kreuznach eine ungewöhnliche Fassung von Goethes Faust zu sehen und zu hören. Horst Daske und Martin Zeckai inszenieren in einer guten Stunde in einem Zwei-Personen-Stück Goethes Faust I als nicht ganz ernst zu nehmende humoristische Lesung. Die dennoch anspruchsvolle Inszenierung wirft einen neuen Blick auf „die deutsche Tragödie schlechthin“.

Während Daske in mehrere Personen schlüpft, unterbricht Zeckai immer wieder belehrend sein impulsives Spiel. Seine besserwissenden Kommentare bezieht Zeckai aus seinen zahlreichen Büchern die er stets mit sich führt. Daske stört das jedoch wenig, da er selbst gerade mit seinem vielen Rollen zu höheren Sphären aufsteigt.

Karten zu 3,50 € gibt es im Vorverkauf in der Stadtbibliothek oder, sofern noch verfügbar, an der Abendkasse.