Anbindung Steubenstraße an die Hohe Bell wird wahrscheinlich nicht realisiert


Mit dem Ziel den ÖPNV zu verbessern, wie es die Leitlinien der Stadt vorsehen, wollte die Stadtverwaltung eine Möglichkeit schaffen, die Steubenstraße anzubinden.

Bei einer Informationsveranstaltung in der Dr.-Martin-Luther-King-Grundschule, zu der ca. 100 Anwohner erschienen, wurde deutlich, dass die Bewohner der Steubenstraße diese Planung ablehnen.

Die Verwaltung wird die Anregungen und Bedenken der Anwohnerinnen und Anwohner, die in der Veranstaltung geäußert wurden, an den Ausschuss für Stadtplanung, Bauwesen, Umwelt und Verkehr weiterleiten. Dieser wird sich weiter mit dem Sachverhalt beschäftigen.