Kooperationsvertrag mit Beiräten für Migration und Integration


Ziel dieser Vereinbarung ist gleichberechtigte Teilhabe von Migrantinnen und Migranten in allen Lebensbereichen, die Intensivierung des gesellschaftlichen Dialogs und die Partizipation an politischen Entscheidungen.

Die Vorsitzenden der Beiräte für Migration und Integration der Stadt (Aynur Kara) und des Landkreises (Mohammad Khademi) betonten, dass mit Unterzeichnung der Vereinbarung ein weiterer, wichtiger Beitrag bei der Bekämpfung sowie beim Abbau von Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus geleistet worden sei.

Oberbürgermeisterin und Landrat Franz-Josef Diel lobten die sehr engagierte Arbeit der beiden Beiräte. „Ich hoffe, dass das heute unterzeichnete Papier sehr schnell auch mit Leben gefüllt wird“, so der Landrat.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung in der Kreisverwaltung von Ilknur Canboy mit Gesang und Saz-Spiel. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein konnten köstliche, interkulturelle Leckereien genossen werden.

Foto: stehend v.l.n.r.: Burkhard Kunz, Karl-Heinz Weber, Franz-Josef Diel, Dr. Heike Kaster-Meurer, Hans-Peter Fehlinger, Hans-Peter Rauschenbach; sitzend, die Vorsitzenden der beiden Beiräte: Aynur Kara und Mohammad Khademi