Fachkräfte qualifizieren: OB wirbt für dualen Bachelor-Studiengang Pflege


Zu einer Infoveranstaltung für Unternehmen und Dienste aus dem Bereich der Alten- und Krankenpflege hatte sie die Studiengangsleiterin, Professor Dr. phil. Ingeborg Löser-Priester, eingeladen. Die Kooperation der Ausbildungsstätte mit der Hochschule erstreckt sich über viereinhalb Jahre und endet mit einem Bachelorabaschluss. Zielgruppen sind Auszubildende und examinierte Pfleger/innen. Auch der Weg direkt von Schulbank auf die Uni (Hoch bzw. Fachhoschulreife) ist möglich.                                                  

Eine Zusammenarbeit mit der Hochschule in Ludwigshafen begrüßt auch Wirtschaftsdezernent Udo Bausch. „Die Gesundheitswirtschaft hat hier in Bad Kreuznach eine sehr große Bedeutung. Daher müssen wir in Zukunft sicherstellen, einen ausreichenden Bedarf an gut qualifizierten Fachkräften zu haben und auch zu halten.“