Es lebe die Freundschaft zwischen Bourg-en-Bresse und Bad Kreuznach


Gegen 9 Uhr hatten sich neun Busse am Bahnhof auf den Weg nach Bourg-en- Bresse gemacht. Menschen aus Politik, Verwaltung, Vereinen, Kirchen, Schulen, Privatpersonen – alle wollen in Bourg-en-Bresse den 50. Geburtstag der Partnerschaft mit der französischen Stadt Bourg-en-Bresse feiern. Viele Begegnungen stehen an den drei Tagen auf dem Programm. Zur Begrüßung spielen und singen das Orchester St. Pierre und der Chor Collége T. Riboud und der Ecole de Brou die Europahymne. Die „Ode an die Freude“ erschallt zweisprachig und wird mit tosendem Beifall bedacht. Zuvor haben sich deutsch-französische Gruppen zusammengetan, fassen sich an den Händen und singen Volkslieder beider Länder. Der Regen, der leise auf das Dach prasselt, stört dabei niemanden. Das Fest kann beginnen.

Es berichtet aus Bourg-en-Bresse Hansjörg Rehbein 

Foto unten: Ein Pressefotograf dirigiert zum Abschiedsfoto am Bahnhof