Einen „Stadt-Baum für unser Bad Kreuznach“ spenden


Die Verwaltung hat ein Kataster erstellt, in dem Standorte für Bäume erfasst sind, erläuterte Bärbel Germann, die in der Verwaltung die Zusammenarbeit mit der Lokalen Agenda koordiniert. Vorgesehen sind zunächst die Ortseingänge Rüdesheimer Straße, Planig, Winzenheim und später der Bürgerpark im Gewerbepark General Rose. „Da wir ein regenarmes Gebiet mit langen Trockenperioden sind, brauchen wir resistente Bäume, die sich dem Klima anpassen“, so Hans Sifft (Abteilung Tiefbau und Grünflächen). Dazu gehören der Zürgelbaum oder die Hopfenbuche.

In einem Flyer ist alles Wissenswerte übersichtlich  zusammengefasst:

 

IHR PERSÖNLICHER ANLASS

 

Ein Baum für die Geburt eines Kindes oder Enkelkindes,

zum erfolgreichen Schulabschluss, zum bestandenen

Führerschein, zum Einstieg in den Beruf, als Dank für

Gesundheit oder Genesung, als Zeichen der Liebe und zur

Hochzeit, für erfahrenes Glück, ein warmes Zuhause, zum

Abschied oder zur Erinnerung an einen lieben Menschen.

 

EIN BESSERES KLIMA

 

Bäume binden Kohlendioxid, spenden Feuchtigkeit,

kühlen unsere Umgebung an heißen Tagen und mindern

den Treibhauseffekt vor unserer Tür. Die vielen Blätter der

Bäume bringen uns Schatten und schützen uns vor Regen.

 

MEHR GESUNDHEIT

 

Bäume versorgen uns mit lebensnotwendigem Sauerstoff

und filtern Schadstoffe aus der Luft.

 

EIN SCHÖNERES STADTBILD

 

Mit Bäumen fühlen wir uns wohler, denn sie schaffen

Atmosphäre und verschönern unsere Stadt.

 

IHRE AKTIVE MITGESTALTUNG

 

Jeder gespendete Baum zeigt, dass Ihnen unsere Stadt

am Herzen liegt. Tun Sie etwas für Bad Kreuznach gemeinsam

mit anderen. Jeder Beitrag ist wertvoll!

 

IHRE SPENDE

 

Für die Pflanzung eines Baumes ist eine Spende von mindestens

250 € nötig.

Spenden Sie entweder alleine oder auch zu mehreren für

den Baum Ihrer Wahl. Auf Anfrage erhalten Sie eine Spendenquittung.

 

STANDORTE FÜR IHREN BAUM

 

In einer Karte, die Sie im Internet unter www.badkreuznach.

de/baumspende einsehen können, sind die verschiedenen

Standorte gekennzeichnet oder Sie wenden

sich direkt an unsere Ansprechpartner.

Beginnen möchten wir mit der Verschönerung der Stadteingänge

von Bad Kreuznach.

e dauerhafte Plakette mit

ihrem Namen und, wenn Sie es wünschen,

dem Anlass Ihrer Spende.

Als Erkennungszeichen bekommt er außerdem ein rotes

Band mit einem Danke und für eine dauerhafte Erinnerung

wird er zusätzlich in das offizielle Baumkataster der Stadt

eingetragen.

 

KENNZEICHNUNG IHRES BAUMES

 

Damit Sie Ihren Baum vor Ort wiederfinden,

bekommt er eine dauerhafte Plakette mit

ihrem Namen und, wenn Sie es wünschen,

dem Anlass Ihrer Spende.

Als Erkennungszeichen bekommt er außerdem ein rotes

Band mit einem Danke und für eine dauerhafte Erinnerung

wird er zusätzlich in das offizielle Baumkataster der Stadt

eingetragen.

 

ANSPRECHPARTNER STADT BAD KREUZNACH

 

Hans Sifft,

Tel: 0671/800-755

Mail: hans.sifft@bad-kreuznach.de

 

Bärbel Germann

Tel: 0671/800-753

Mail: baerbel.germann@bad-kreuznach.de

 

Weitere Informationen unter www.bad-kreuznach.de/baumspende

 

Foto: Sie werben für die Spendenaktion "Stadtbaum": Barbara Schulz-Groß (Lokale Agenda), Talke Herrmann, Bärbel Germann, Hans Sifft (alle Stadtverwaltung), OB Dr. Heike Kaster-Meurer, Dr. Dietrich Keller und Arnold Neumann (beide Lokale Agenda). 

Die Baumallee am Ortseingang Winzenheim soll mit Wildkirschen-Bäumen fortgesetzt werden.