Inspektion des Kunstrasenplatzes: Nur der Kunstrasenbelag muss erneuert werden


Es galt abzuschätzen, welche Teile am Systemaufbau des Kunstrasens ausgetauscht werden müssen und welche Kosten dafür entstehen.

Dazu wurde der Oberbelag an einigen Stellen geöffnet, um den Blick auf die unteren Schichten freizugeben. Dass der Oberbelag nach 18 Jahren erneuert werden muss, ist unstrittig. Der Flor ist mittlerweile niedriger als die Nähte, die die Bahnen verbinden. Dies beeinträchtigt den Lauf des Balles und birgt ein gewisses Verletzungsrisiko.

Ein Blick der anwesenden Experten auf den darunter liegenden Basisbelag (schwarz; siehe Foto) ergab, dass sich dieser in einem tadellosen Zustand befindet und nicht ausgetauscht werden muss. Die Kosten für die Erneuerung des Belags werden zurzeit noch ermittelt und dürften sich auf ca. 230 000,00 €, vorausgesetzt, die Vereine engagieren sich bei der Entfernung des alten Belags.


Foto: (v.l.n.r.) Hans-Georg Sifft (Fachabteilung Tiefbau und Grünflächen), Wolfgang Mohns (Stadion Salinental), Patrick Anschütz (Fa. Polytan), Stefan Tullius (KHC), Udo Orfgen, Ella Cherbak, Jürgen Cron (beide Amt für Schulen, Kultur und Sport), Dr. Heike Kaster-Meurer

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.