Gewerbesteuereinnahmen der Stadt für das Jahr 2013 höher als erwartet


Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Wirtschaftsdezernent Udo Bausch sind über die Entwicklung der Gewerbesteuereinnahmen erfreut.

„Auch das Ergebnis im Jahr 2013 verdanken wir dem wirtschaftlich erfolgreichen Handeln unserer ortsansässigen Unternehmen mit allen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Es unterstreicht die Stärke des Wirtschaftsstandortes Bad Kreuznach. Die Stärke manifestiert sich auch darin, dass die Unternehmen in den hiesigen Standort investieren und ihn damit sichern. Wir bedanken uns bei allen, die mit Ihrem Einsatz dazu beigetragen haben und wünschen Ihnen alles Gute für das Neue Jahr. Auf das es für Sie und damit auch für die Stadt wieder so erfolgreich werde“.

Durch Globalisierung, Innovationen, rechtliche Regulierungen, Kostenwettbewerb und Fachkräftemangel stehen auch die Bad Kreuznacher Unternehmen in einem von Jahr zu Jahr zunehmenden permanenten Anpassungsdruck.

Die Stadt Bad Kreuznach wird auch in Zukunft den Unternehmen die notwendige Planungs- und Investitionssicherheit für ihre Betriebsstätten geben. Die dafür notwendige Infrastruktur wurde und wird auch in den nächsten Jahren weiter ausgebaut. Durch eine auf gegenseitiges Vertrauen beruhende kommunale Wirtschaftspolitik in Bad Kreuznach wird es gelingen, das Wachstum der Unternehmen zu fördern und Beschäftigung zu sichern.