Wunderbarer Jahrmarkt: OB bedankt sich bei allen Beteiligten


Die Oberbürgermeisterin freut sich auch darüber, dass beim kommunalen Frühschoppen 241,90 Euro für die Bad Kreuznacher Jugendfeuerwehr gespendet wurden. Mit der Oberbürgermeisterin sind sich Jahrmarktsbürgermeister Udo Bausch und die Schausteller einig: Das Wetter war nicht zu heiß, an allen Tagen war der Jahrmarkt sehr gut besucht, aber nicht überfüllt, es gab keine negativen Zwischenfälle und die Stimmung war ausgelassen und friedlich.  

Der Jahrmarktsdienstag begann mit dem Kentucky-Derby (Foto). Die sicherste Hand beim rollen der Kugeln hatte Reinhold Marx, der das Pferderennen vor Günter Meurer gewann. In die Phalanx der wettkampferprobten Mitglieder des Ausschusses für Messen und Märkte konnte die AZ-Redakteurin Isa Mittler einbrechen, die sich den dritten Platz sicherte. „Rennleiter“ war Schausteller Ralf Malfertheiner.

Ihren Spaß, auch beim abschließenden Büchsenwurf an der Bude von Hugo Levy, hatten außerdem die Ausschussmitglieder Heike Fessner, Annette Bauer, Anna Maria Kroll, Andreas Henschel und Ferdinand Peters sowie Klaus Thomas (Jahrmarktsverwaltung), Bernd Hebert, „Wassermann“ des Kreuznacher Jahrmarktes, und Stadtsprecher Hansjörg Rehbein.