OB Dr. Heike Kaster-Meurer vereidigte Wolfgang Heinrich als Bürgermeister


„Ich vollziehe diese Urkunde in der Erwartung, dass Herr Heinrich getreu seinem Diensteid die Amtspflichten gewissenhaft erfüllt und damit das Vertrauen gerechtfertigt wird, das durch diese Ernennung erwiesen wird“, verlas die OB den Text der Ernennungsurkunde. Anschließend vereidigte sie Wolfgang Heinrich, der mit erhobener rechter Hand folgendes sagte: „Ich schwöre Treue dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung des Landes Rheinland-Pfalz, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung meiner Amtspflichten, so wahr mir Gott helfe."

Wolfgang Heinrich, bislang Beigeordneter, war vom Stadtrat am 27. Juni zum Bürgermeister gewählt worden und tritt im November die Nachfolge von Martina Hassel an.