Lesetüten mit Bibliotheksausweis für Schulanfänger


In diesem Jahr brachte Andrea Manz gemeinsam mit Bibliothekarin Katrin Wietheger die Lesetüten den Kindern aus den beiden ersten Klassen in der Grundschule Winzenheim vorbei. Dort wurde sie in der Schulbücherei, die auch zugleich Stadtbücherei ist, empfangen. Die Schulbücherei wird von allen Klassen regelmäßig genutzt, beispielsweise für den Sachkundeunterricht, erfuhr die Kulturdezernentin von der Schulleiterin Laura Riffel. Anschaffungen von Büchern unterstützt der Förderverein der Schule.

Unter dem Motto „Lesespaß aus der Bibliothek“ beteiligt sich die Stadtbibliothek Bad Kreuznach an der landesweiten Leseförderaktion „Schultüte“. Die Aktion will früh den Spaß am Lesen fördern und die Kinder als Bildungspartner ergänzend  zur Schule begleiten. Dabei soll deutlich werden, dass das Lesen und die Bibliotheksbenutzung von Anfang an zur Grundausstattung für jede Schülerin und jeden Schüler gehören. Die Stadtbibliothek Bad Kreuznach will erreichen, dass Kinder den Umgang mit Büchern als etwas Wertvolles erleben und dass sie erfahren, wie spannend, lustig und informativ das Lesen sein kann.

Für die Leseförderaktion hat der bekannte Kinderbuchautor Paul Maar eigens für die Bibliotheken in Rheinland-Pfalz ein lustiges „Bibliothek-Sams“ gezeichnet, das die Kinder auf die Bibliothek neugierig machen soll.

Die Aktion Schultüte ist Teil der Kampagne „Lesespaß aus der Bibliothek“. Sie wird vom Land Rheinland-Pfalz im Rahmen der Landesinitiative „Leselust in Rheinland-Pfalz“ gefördert und vom Landesbibliothekszentrum in Zusammenarbeit mit den Büchereistellen in Rheinland-Pfalz koordiniert.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.lbz-rlp.de.