Zweite Urnenwand auf dem Friedhof in Winzenheim gesegnet


Die zweite Urnenwand hat 39 Nischen (Kosten 30.000 Euro),  Im Juni 2002 ist die erste Urnenwand mit einer Sockelbreite von 6,20 Metern (34 Nischen) errichtet worden (zu 78 Prozent belegt). Die Gebühr für eine Urnennische beträgt 2.400 Euro für die Laufzeit von 30 Jahren.

Mit der Erweiterung wurde auch eine Ablagefläche für Blumenschmuck mit Hinweisschild im Bereich der Edelstahlsitzgruppe zwischen beiden Urnenwänden geschaffen. Künftig sollen dort üppige Pflanzen und wilde Ablagerungen wie verblühte Blumen, alte Töpfe und leere Blumenvasen das Gesamtbild nicht mehr stören.