Lexikon Kreuznacher Persönlichkeiten fortschreiben


Erst kürzlich hat Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer mit Kulturdezernentin Andrea Manz die neuen Straßen im Rheingrafenblick eingeweiht. Einige Namen sind auch im Lexikon Kreuznacher Persönlichkeiten (LKP) zu finden, das die Stadtarchivarin Franziska Blum-Gabelmann vor Jahren aus der Taufe gehoben hat und das auf der Homepage der Stadt Bad Kreuznach unter Stadtarchiv überarbeitet und aktualisiert wurde.  „Mit einem kurzen Lebenslauf zu den wichtigsten Stationen gibt das LKP einen guten Einblick in das Wirken von interessanten Menschen aus unserer Stadtgeschichte.“ Die OB bedankt sich nicht nur bei der Stadtarchivarin sondern auch bei den anderen Autoren, profunden Kennern der Stadtgeschichte wie beispielsweise Dr. Martin Senner, Rolf Schaller, Dr. Hermann Weiller.

Aktuell sind 67 Männer und Frauen erfasst: Von Carl Heinrich Acva (1773-1851), Stadtratsmitglied, Zweiter Beigeordneter sowie Stadtmüller, Mehlhändler und Gutsbesitzer, bis zu Michael Würzburger (1774/75-18.45), einem Lehrer an der „öffentlich Israelitischen Gemeindeschule, der auch nach seinem Ruhestand Religionslehrer bis ein Jahr vor seinem Tod blieb.

Für die Weiterführung des Lexikons Kreuznacher Persönlichkeiten setzt die Stadtarchivarin auf Unterstützung und würde sich auch über neue Autorinnen und Autoren freuen. Wer Interesse hat, kann sich bei Franziska Blum-Gabelmann, Telefon 0671/9201162 oder unter E-Mail stadtarchiv@bad-kreuznach.de  melden.