Nikolausmarkt ist eröffnet


Hiltrud Kreußer, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Nikolausmarkt, hat mit ihren Kolleginnen und Kollegen wieder viel Fleißarbeit geleistet. Der Nikolausmarkt rund um die Nikolauskirche präsentiert sich mit festlich dekorierten Buden. Sie bedankte sich bei der Leiterin des Stama-Vorschulorchesters, Karin Broszinski, für die stimmungsvolle Eröffnung, beim Nikolaus und bei vielen Unterstützern, so auch beim städtischen Marktmeister Markus Franz.

Glühwein, gebrannte Mandeln, deftige und süße Speisen, weihnachtliche Geschenkartikel und zur Unterhaltung ein Musikprogramm und Märchen im Zelt sowie ein Kinderkarussell und Weihnachtskrippe mit lebenden Schafen – all das und mehr gibt es bis zum 23. Dezember auf dem Nikolausmarkt. Die Erste Neuruppiner Kochakademie serviert vom 30. November bis 9. Dezember Spezialitäten aus Partnerstadt in Brandenburg.

Außerdem gibt es eine Märchengasse der Gebrüder Grimm.
Am Dienstag, 4. Dezember, basteln Kinder und schmücken den Weihnachtsbaum. Die fünf schönsten Bastelarbeiten werden auf dem Nikolausmarkt prämiert.

Am  Donnerstag, 6. Dezember ist um 18 Uhr der Nikolausumzug vom Kornmarkt zum Nikolausmarkt. Jedes Kind bekommt vom Nikolaus ein Geschenk. Bitte alle Kinder Laternen mitbringen!

Öffnungszeiten: täglich von 15 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag von 12 bis 21 Uhr. Totensonntag, 25. November, geschlossen.

Weitere Informationen unter www.nikolausmarkt.info

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.