Freibadsaison beginnt am 29. April im Salinental


Die ersten beiden Gäste bekommen traditionsgemäß ein Badetuch. Das Freibad in Bosenheim wird voraussichtlich am Sonntag, 13. Mai, öffnen. Der Stadt stellte hierfür die Weichen und stimmte einem Betriebsführungsvertrag zu, den die Stadt mit der Schwimmschule Flip (Inhaber Stefan Nerbas und Silke Werle) für ein Jahr schließt. Für die Stadt unterzeichnete Bürgermeisterin Martina Hassel vor Ort: „Wir werden uns auch gemeinsam mit dem Förderverein darum bemühen, die Investitionen so gering wie möglich zu halten.“ Ziel ist es dabei, die hohen Betriebskosten wie Wasserverbrauch zu senken. 15.000 Euro stehen dafür bereit. „Durch unsere Maßnahmen wollen wir erreichen, dass diese Investitionen durch die Einsparungen amortisieren“, erklärt Stefan Nerbas. 

 Für beide Bäder hat der Stadtrat die Eintrittspreise um rund zehn Prozent erhöht. So kosten die Einzelkarten für Erwachsene drei Euro im Salinental, in Bosenheim 2,40 Euro. für Jugendliche 1,30 bzw. 1,20 Euro, die Sonderkarten für Schwerbehinderte und Kurkarteninhaber 2,40 Euro bzw. 2,10 Euro.  Die Öffnungszeiten haben sich nicht geändert: Im Salinental in den Monaten Mai und September von 10 bis 19 Uhr, Juni bis August von  9 bis 20 Uhr bzw. in den Sommerferien bis 21 Uhr. In Bosenheim im Mai und im September von 10 bis 19 Uhr und Juni bis August von 10 bis 20 Uhr. Das Feierabendticket (vergünstigter Eintritt nach 17 Uhr kostet  1,70 Euro  für Erwachsene und  90 Cent für Jugendliche.

 Der Förderverein bietet ab 16. April vergünstige Karten für den Eintritt im Freibad Bosenheim an. Der Vorverkauf in Bosenheim beginnt am Sonntag, 22. April, mit einer Party im Freibad.

 Ab Montag, 2. April, können die Saisonkarten für beide Bäder im Informationsbüro im Stadthaus, Hochstraße 48, erworben werden. Die Karte für Erwachsene kostet 51 Euro, Jugendliche 29 Euro, Familien 72 Euro. Familienkarten werden ausgegeben an: Ehepaare, eheähnliche Gemeinschaften oder allein Erziehende, die in einer Haushaltsgemeinschaft mit mindestens einem Kind (bis 17 Jahre bzw. bis 26 Jahre, sofern noch in der Ausbildung) leben.

Öffnungszeiten des Bürgerbüros: montags, dienstags, mittwochs 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr, donnerstags 7.30 Uhr bis 18 Uhr, freitags 7.30 Uhr bis 13 Uhr.

 Foto: Bürgermeisterin Martina Hassel unterzeichnete mit Silke Werle und Stefan Nerbas den Betriebsführungsvertrag für das Freibad Bosenheim.

 

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.