Der gute Mensch von Sezuan im Großen Kursaal


Die zwischen 1938 und 1940 entstandene Parabel stellt in Frage: Braucht es einen anderen Menschen, eine andere Welt oder - andere Götter?

 Drei Götter begeben sich auf die Erde und suchen in der chinesische Provinz Sezuan nach einem guten Menschen in der von Egoismus und Ausbeutung geprägten Gesellschaft.  In dieser Regeln verachtenden Welt möchten sie den Beweis erbringen, dass es dennoch möglich ist „gut zu sein und doch zu leben“ und meinen, diesen in der Person der gastfreundlichen Shen Te gefunden zu haben. Doch der Spagat zwischen Güte und Härte will nicht gelingen.

Karten im Vorverkauf gibt es bei der Tourist-Info im Haus des Gastes, Kurhausstraße, und bei Engelmayer, Mühlenstraße,  zum Preis von 8 bis 15 Euro.

Am Vormittag des 18. April  um 10.30 Uhr findet eine Aufführung für Schulklassen (pro Person 5 Euro) statt. Reservierungen nimmt Frau Anja Gillmann, Amt für Schulen und Kultur, Tel. 800-744, Mail anja.gillmann@bad-kreuznach.de entgegen.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.