Bad Kreuznach und das Naheland als Panoramakalender


Nach dem großen Erfolg der Fotoausstellung, die die verblüffenden Möglichkeiten der Panoramafotografie demonstriert, bekannte Motive ganz neu ins Bild zu setzen, entstand auch Interesse an einem derartigen Kalender, der es erlaubt günstig die einzelnen Motive zu erwerben. Daher hat die GuT in nur 14 Tagen den einzigartigen Kalender produzieren lassen, der in dieser Form nicht wieder aufgelegt wird. 

Raimund Sauer fügt meist 16, in einem Fall sogar 28 Einzelbilder aus bis zu vier verschiedenen Blickwinkeln von verschiedenen Standorten aus zusammen. So entstehen Weitwinkelblicke oder sogar Rundum-Sichten mit einem Winkel von bis zu 140°, die man so natürlich mit den eigenen Augen nicht zu sehen bekommt. Es ergeben sich überraschende Perspektiven und Zusammenstellungen, die Bekanntes auf faszinierende Weise neu erscheinen lassen. Auf diese Weise inszeniert der Fotokünstler das Ensemble Ellerbach, Brückenhäuser, Pauluskirche oder Kurpark und Kurhaus in Bad Kreuznach, Ansichten vom Rotenfels, vom Salinental oder vom Nahetal bei Niederhausen. Stadtansichten wechseln mit stimmungsvollen Luftaufnahmen und Flusslandschaften.

Raimund Sauer setzt damit für die Fotografie Techniken ein, die eigentlich für die Kartografie in der Luftfahrt entwickelt wurden. Neueste Software erlaubt ihm Lösungen, die fotografisch so erst seit kurzem möglich sind.

 Im Mittelalter begann das Jahr an Ostern – und auch die Touristensaison orientiert sich noch immer an diesem Datum. Daher gibt die Gesundheit- und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH einen Kalender heraus, der ab 1. April beginnt und am 31.3.2013 endet.

 Info: Touristinformation im Haus des Gastes, Kurhausstr.22-24, 55543 Bad Kreuznach,0671/ 83600110, vesper@bad-kreuznach-tourist.de.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.