Wohnstandort Bad Kreuznach stärker in Rhein-Main positionieren


Bei dem Thema Breitbandausbau durch die Firma Inexio und den Bad Kreuznacher Stadtwerken gab es von Teilnehmern Lob für die Verwaltung, die mit der richtigen Weichenstellung ein Wachstum vor allem im gewerblichen Bereich fördert. Schnelle Verbindungen sind jedoch, nach Aussagen der Fachleute, nicht nur bei der Vermarktung von Gewerbegrundstücken wichtig. Auch für private Käufer von Wohnbaugrundstücken spiele bei der Kaufentscheidung das Kriterium „schnelles Netz“ eine immer größer werdende und entscheidende Rolle.

  Doch nicht nur der schnelle Verkehr auf den Datenautobahnen beschäftigte die Runde in der Elisabethenquelle. Auch der zunehmen Flugverkehr und damit verbundene Fluglärm war Thema des Fachgespräches. Hierbei fordert die Immobilienbranche den Focus auf eine bessere und gezieltere Vermarktung in den vom Ausbau des Frankfurter Flughafens stärker betroffenen Regionen zur richten. Insgesamt wird von der Branche der Immobilienstandort Bad Kreuznach als positiv und zukunftsträchtig bewertet. Dies kann vor allem für den Einfamilienhaus- und gehobenen Eigentumswohnungsbau anhand der Bautätigkeiten und der  Verkaufszahlen durchaus dokumentiert werden, wobei die Nachfrage ungebrochen ist.

 Das Thema Radon wurde von den Fachleuten nur am Rande erwähnt. Regelmäßiges Lüften und die richtige Bodenplatte sollen wirksame Vorsichtsmaßnahmen sein.

 Ein Wachstumsschub für Einzelhandel, Wohnen und Gewerbe erwartet der Wirtschaftsdezernent vom Stadtentwicklungskonzept, das für große Bereiche sowohl der Innenstadt als auch der Historischen Altstadt gute Entwicklungsmöglichkeiten vorsieht.

„Hierdurch werden stabile Wertanlagen ermöglicht, die auch in schwierigen Zeiten keine Verluste einfahren“.

 Nach Einschätzung der Immobilienexperten ist Optimismus unter den Marktteilnehmern vorhanden. Deutsche Stabilität und Solidität lassen auch den Standort Bad Kreuznach im Focus nationaler und internationaler Investoren stehen.

l

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.