Oberbürgermeisterin als „Küchenhilfe im Wunderland“


Unter dem Gewitter am Donnerstag hatte auch das „Wunderland“ stark zu leiden. Acht der neun Pavillons, die im Stadion Salinental für das Feriendorf aufgebaut waren, wurden zerfetzt. Darüber informierte die Geschäftsführerin des Kinderdorfes Angelina Krieg (27) die Oberbürgermeisterin bei deren Besuch am Freitag, Doch das tat dem Engagement der 34 Betreuerinnen und Betreuer und der Laune der 180 Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren keinen Abbruch.  Ein abwechslungsreiches Programm mit Besuchen im Freibad, im Stadtwald, im Tierpark, basteln, Fußball spielen und vieles mehr wird bis zum 20. Juli geboten. Höhepunkte sind da noch ein Trommelworkshop  und eine Abendaktion mit Nachwanderung.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.