„Lesespaß in Schultüte“: Bibliotheksausweis für ABC-Schützen


 Dabei soll deutlich werden, dass das Lesen und die Bibliotheksbenutzung von Anfang an zur Grundausstattung für jede Schülerin und jeden Schüler gehören. Die Stadtbibliothek Bad Kreuznach will erreichen, dass Kinder den Umgang mit Büchern als etwas Wertvolles erleben und dass sie erfahren, wie spannend, lustig und informativ das Lesen sein kann.

 Für die Leseförderaktion hat der bekannte Kinderbuchautor Paul Maar eigens für die Bibliotheken in Rheinland-Pfalz ein lustiges „Bibliothek-Sams“ gezeichnet, das die Kinder auf die Bibliothek neugierig machen soll. In der Tüte gibt es neben dem Gutschein für den Bibliotheksausweis auch einen Stundenplan sowie einen Begleitbrief für die Eltern und weiteres Informationsmaterial, in dem für das Lesen und die Bibliotheksbenutzung geworben wird. 

 Alle Erstklässler der Bad Kreuznacher Schulen erhalten diese Bibliotheks-Schultüte.

Stellvertretend für alle Grundschulen verteilten Kulturdezernentin Andrea Manz und Bibliothekarin Katrin Wietheger die kleinen Schultüten an die Kinder der 1a in der Grundschule Planig. Andrea Manz las dabei das Gedicht vom „alizarinblauen Zwergenkind“ vor, das sie als Kind mit Tinte abschreiben musste, und gab den Kindern zudem den Tipp mit nach Hause. „Während Eure Mutter in  der Stadt einkauft, geht ihr in die Bücherei. Das ist ein toller und spannender Warteraum.“ Katrin Wietheger  hatte ein paar Bücher, DVDs und Computerspiele mitgebracht, um die Lust auf einen Besuch in der Stadtbibliothek zu wecken. Die rund 21.000 Kinder-und Jugendmedien wurden in 2011 rund 91.000 Mal ausgeliehen.

 Die Aktion Schultüte ist Teil der Kampagne „Lesespaß aus der Bibliothek“. Sie wird vom Land Rheinland-Pfalz im Rahmen der Landesinitiative „Leselust in Rheinland-Pfalz“ gefördert und vom Landesbibliothekszentrum in Zusammenarbeit mit den Büchereistellen in Rheinland-Pfalz koordiniert. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.lbz-rlp.de

 

Foto: Andrea Manz und Kathrin Wietheger mit den Kindern der 1a und Lehrerin Stefanie Becker (rechts)

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.