Kanal im Brückes wird im Inlinerverfahren saniert


Mit der Kanalsanierung im Brückes wird in der Woche nach Ostern begonnen. Start ist am Dienstag, 10. April, in der Poststraße/Ecke Fischergasse. Für rund 433.000 Euro werden 700 Meter Kanal stadtauswärts bis zur Höhe der Zufahrt Pfingstwiese erneuert.

Diese Bauarbeiten sollen bis zum 24. April abgeschlossen sein. Das Ende der Kanalsanierung ist bis Ende Juni kalkuliert.Gearbeitet wird im Liner-Verfahren (neue Innenverkleidung), das heißt in geschlossener Bauweise, so dass die Straßendecke nicht wieder hergestellt werden muss. Dadurch verkürzt sich die Bauzeit erheblich, es gibt weniger Lärm und eine geringere Beeinträchtigung des Straßenverkehrs. Dennoch sind kurzfristige Behinderungen nicht ausgeschlossen.  Die Arbeiten in den Nachtstunden sind leider nicht zu umgehen.

 Die Abwasserbeseitigungseinrichtung der Stadt bittet daher alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

 

Foto: Simulation des Inlinerverfahrens. Fa. BKP Berolina Polyester

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.