Fußgängerampel im Brückes wieder in Betrieb


Auch die Vorsitzende des Beirates für Migration und Integration, Aynur Kaya, bedankte sich herzlich bei Olk. Sie hatte sich sowohl beim LBM als auch bei der Stadt für die Fußgängerampel eingesetzt.  In unmittelbarer Nachbarschaft zur Ampel wohnt ein sehbehinderter Junge, ein Cousin des jungen Radfahrers, der im vergangenen Jahr in der Bosenheimer Straße tödlich verunglückte.

 Die Fußgänger-Ampel ist von 6 bis 20.30 Uhr eingeschaltet.  Sie war nach Eröffnung der Nord-Südtrasse im Jahr 2005 abgeschaltet worden. Für die Neuinstallation nutzte der LBM die alten Masten, was die Kosten reduzierte.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.