Umzugsvorbereitungen: Service des Stadtarchivs findet weiter eingeschränkt statt


Wegen der anstehenden Umzugsvorbereitungen in das „Haus der Stadtgeschichte“ kann das Stadtarchiv Bad Kreuznach seinen Service für Bürgerinnen und Bürger (unter anderem Recherche, Heimat- und Familienforschung) in den nächsten Wochen bis zum Umzug nur noch eingeschränkt anbieten.

„Teile des Bestands sind bereits verpackt und in Außenlagern zwischengelagert“, erläutert Stadtarchiv-Leiterin Franziska Blum-Gabelmann, die um Verständnis für die Situation bittet. Die Bestände, die regelmäßig für Anfragen oder Recherchen benötigt werden, würden zuletzt verpackt. Dazu gehören etwa die Personenstandsunterlagen. Der Zeitungsbestand ist teilausgelagert und sollte vor Besuch angefragt werden, damit die gewünschten Bände geholt werden können.

Bis zum Umzug ist das Stadtarchiv nur noch freitags von 14 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet, allerdings am Freitag, 4. Oktober, geschlossen.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.