Stadthaus_Wappen Metzemacher.jpg

Schlechte Bewertung: Fußgängersteg an Ochsenbrücke umgehend gesperrt


Weil der Fußgängersteg der Ochsenbrücke auf der Seite Nord/Ost in einem sehr schlechten Zustand ist, musste er umgehend gesperrt werden. Eine Umleitung für Fußgänger wird eingerichtet (siehe Grafik). Außerdem müssen Schäden am Fußgängersteg auf der anderen Brückenseite repariert werden. Der Umfang der Bauarbeiten wird derzeit ermittelt, damit zeitnah eine öffentliche Ausschreibung erfolgen kann.

Wegen Schäden an den Bodenblechen des Fußgängerstegs auf der noröstlichen Seite der Ochsenbrücke wurden im Frühjahr in einer Sofortmaßnahme Verstärkungsbleche eingebaut. Gleichzeitig veranlasste der LBM eine Sonderprüfung. Demnach wird die Ochsenbrücke (Fahrtrichtung stadtauswärts) mit der Note 3,0 und die „Behelfsbrücke“ (Fahrtrichtung stadteinwärts) mit der Note 3,7 - bei einer möglichen Notenskala von 1,0 bis 4,0 - eingestuft.

Grundsätzlich wurde bei der Bauwerksprüfung festgestellt, dass sich die Ochsenbrücke in einem nicht guten Allgemeinzustand befindet und daher mittelfristig erneuert werden muss. Dazu werden Gespräche zwischen dem LBM Bad Kreuznach und der Stadtverwaltung forciert, da der Verkehrsknotenpunkt sowohl die Belange des Baulastträgers Land als auch der Stadt tangiert.


Text und Foto: Landesbetrieb Mobilität Bad Kreuznach

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.