Stadthaus_Wappen Metzemacher.jpg

Europawahl 2019: So können Unionsbürger in Deutschland wählen


Vom 23. bis 26. Mai findet in der Europäischen Union die Neunte Direktwahl des Europäischen Parlaments statt, in Deutschland am Sonntag, 26. Mai. Unionsbürger aus anderen Mitgliedstaaten, die in Deutschland wohnen, können nicht nur in ihrem Herkunftsland, sondern auch in Deutschland an der Europawahl teilnehmen. Jeder darf aber nur einmal wählen.

Um in Deutschland wählen zu können, müssen sich die Unionsbürger zunächst in das Wählerverzeichnis ihrer deutschen Wohnsitz-Gemeinde eintragen lassen. Wer in Bad Kreuznach gemeldet ist, hat bei der Stadtverwaltung (Stadthaus, Hochstraße 48, Wahlamt, Telefon 0671/800-203) bis spätestens Sonntag, 5. Mai, einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis zu stellen. Der Antrag kann auch per Post an die Stadtverwaltung gesendet werden.

Das Formular für den Antrag und ein Merkblatt in allen Amtssprachen der EU ist beim städtischen Wahlamt sowie hier erhältlich.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.