Straßenunterhaltung

In Deutschland sind die Gemeinden und kreisfreien Städte Straßenbaulastträger der Gemeindestraßen. Zu den Aufgaben der Stadt Bad Kreuznach gehört damit die Verkehrssicherungspflicht zur Abwehr von Gefahren auf den Straßen, Wegen und Plätzen im Stadtgebiet. Wesentliche Arbeiten sind das Anbringen von Beschilderungen, die Ausbesserung defekter Fahrbahnbeläge, die Durchführung von Mäharbeiten sowie die Beseitigung von Ölspuren und Vandalismusschäden.

Bild: Sachgebietsleiter Straßenunterhaltung Timo Becker

Unser Aufgabengebiet im 24-Stunden-Bereitschaftsdienst erstreckt sich auf:

  • ca. 170 km Gemeindestraßen, 236 km Gehwege
  • ca. 11 km Bundes-, Landes- und Kreisstraßen
  • alle Wirtschaftswege
  • ca. 75 km Fahrbahnwinterdienst
  • Hochwasserschutz
  • Beseitigung von Unwetterschäden
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.