139 Einkäufe gemEistert

KLARA-Sondereinkaufsservice endet am Freitag - gewohnter Lieferservice geht weiter


Hinter der Aktion stand ein recht großer personeller, zeitlicher und logistischer Aufwand. Mit großem Engagement waren mindestens vier Fahrer und ein Disponent an jedem Einsatztag mit bis zu vier Lastenrädern, privaten Fahrrädern und neuerdings einem Fahrrad mit Transportanhänger auf dem Kornmarkt vor Ort, um Kundenwünsche zu erfüllen. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten waren die Einsätze fast alle erfolgreich und mit großer Dankbarkeit der Kundinnen und Kunden verbunden. Nur ganz wenige Wünsche konnten nicht erfüllt werden. Insgesamt zwölf Personen umfasste der Pool der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, manche waren fast jeden Dienstag und Freitag präsent – ein herausragendes Engagement der Initiative, die von der Stadtverwaltung entsprechend unterstützt wurde. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer bedankt sich ganz herzlich bei allen Beteiligten für ihren selbstlosen Einsatz.

Mit den zunehmenden Lockerungen der Corona-Beschränkungen und Verbote wird es für die Ehrenamtlichen immer schwieriger, die hohe personelle Präsenz zu erbringen, um die teils recht aufwändigen Einkaufswünsche zu übernehmen. Die Einsatzkräfte müssen und wollen sich nun wieder anderen Aufgaben widmen und stehen deshalb nicht mehr so zahlreich und häufig zur Verfügung.

Aber es geht weiter:

  • Der „KLARA - Sie kaufen ein – wir bringen’s heim“-Lieferservice wird fortgesetzt: Auf dem Wochenmarkt und in anderen Geschäften der Innenstadt getätigte Einkäufe können weiterhin dienstags und freitags zwischen 10 und 13 Uhr (Annahmeschluss 12.30 Uhr) am KLARA-Stand auf dem Kornmarkt abgegeben werden und werden zuverlässig an die Haustür geliefert.
  • Bürgerinnen und Bürger, die ihre Einkäufe von Super- oder Getränkemärkten nicht oder nur beschwerlich nach Hause transportieren können, wird gleichfalls angeboten, diese kostenlos mit KLARA nach Hause liefern zu lassen. Die Abholung erfolgt direkt im Geschäft ihrer Wahl. Einige Supermärkte und Geschäfte haben sich bereits darauf eingerichtet und stellen sichere und gekühlte Lagermöglichkeiten zur Verfügung.
  • NEU: Während der Corona-Zeit hat sich noch eine weitere Option aufgetan, um Kontakte für nötige Einkäufe zu vermeiden: Verschiedene Geschäfte der Innenstadt, aber auch einige Marktstände bieten zwischenzeitlich eine telefonische Bestellung von Waren an. Diese vorbestellten Waren können ebenfalls dienstags und freitags zwischen 10 und 13 Uhr durch KLARA abgeholt und geliefert werden.

Interessenten gehen wie folgt vor:

  • Anmeldung des Abhol- und Transportwunschs von Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr, unter Telefon 0671-800-880 mit Angabe des Abholorts, der Lieferadresse und des Lieferzeitpunkts.
  • Dienstags und freitags ist das KLARA-Team direkt auf dem Kornmarkt unter Mobil 0172-207 33 46 zu erreichen.
  • Alternativ können die Angaben auch per E-Mail an klara@bad-kreuznach.de übermittelt werden. 

Foto: Auch in Corona-Zeiten für die Kundinnen und Kunden da: die Ehrenamtlichen der KLARA-Lastenradinitiative an ihrem Stand auf dem Kornmarkt.