Zum Schutz der Bürger

Stadt sagt alle Veranstaltungen bis auf Weiteres ab 


Zu den bereits angekündigten und nun ausfallenden Veranstaltungen gehören: 

  • Das Friedensgebet am Mittwoch, 18. März, 19 Uhr, in der Pauluskirche. Die Veranstaltung zum Gedanken der Opfer der Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs in Bad Kreuznach vor 75 Jahren wird zu gegebener Zeit in einer angemessenen Form nachgeholt.
  • Die Tragikomödie „Vater“ am Donnerstag, 19. März, um 20 Uhr im Großen Kursaal des Kurhauses. Die im Vorverkauf erstandenen Karten sowie die der Abonnenten bleiben gültig. Ein Ersatztermin wird organisiert und schnellstmöglich mitgeteilt.
  • Die Eröffnung des neuen RedRock Pumptrack am Sonntag, 22. März, 14 Uhr, in der Königsgartenstraße/Sportplatz in Ebernurg.

„Wir bedauern die Einschränkungen, die das Coronavirus für das öffentliche und kulturelle Leben in unserer Stadt mit sich bringt, aber die Gesundheit und der Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger sowie die Eindämmung von Neuinfektionen stehen momentan an erster Stelle”, erklärt Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer.

Die Stadtverwaltung wird aus Gründen der Fürsorgepflicht die aktuelle Situation weiter beobachten und entsprechend reagieren.