Kostenlos abzugeben

Kostüme zu verschenken: VHS-Theatergruppe „art vor ort“ löst Fundus auf


Adrian Kroll, bei der Stadt für die offene und sozialräumliche Jugendarbeit zuständig, hat die Gelegenheit genutzt und sich mit Kostümen eingedeckt. “Die können wir gut für Projekte im Jugendzentrum nutzen”.

Die Kostüme werden kostenlos abgegeben. “Alles was nach Ostern noch da ist, kommt auf den Müll.” Inge Roßbach wünscht sich, dass das möglichst wenig sein wird. Denn vieles ist selbst genäht oder sind Geschenke von Theaterhäusern.

Interessenten können mit Ingeborg Roßbach, Telefon 36165 oder 0160/8431852 einen Termin vereinbaren (grundsätzlich samstags ab 11 Uhr)

Herz und Kopf der VHS-Theatergruppe: Inge Roßbach.



Text: Hansjörg Rehbein, Fotos: Heike Rehbein