„Kunst im Schaufenster“ ist ein Kompliment an die „historische Altstadt“


Die Initiative „Kunst im Schaufenster“ steht unter dem Motto „Leerstand ist kein Zustand“. Schmitt hofft daher, dass auch weitere Hauseigentümer sich dieser Initiative anschließen. Schmitt ist zuversichtlich,  dass sich die Neustadt weiter gut entwickelt, denn das Interesse dort zu investieren ist gewachsen. So neigt sich beispielsweise das Kapitel Leerstand im ehemaligen Kaufhaus Ströher dem Ende zu, die Sanierungsarbeiten haben begonnen. Berthold Schwatz-Carto liebt das Leben in dem bunten Viertel. Der Graphiker und Zauberer ist auch als Musiker  (Wilde-Waschbrett-Wuzzis) bekannt. Seine Zeichnungen sind ein „ein kleines Kompliment an die historische Altstadt, an ihre Bewohner und Besucher.“

Weitere Informationen zur „Kunst im Schaufenster“ gibt es im Stadtteilbüro zag: Telefon 0671/97045969, Fax 97045995 oder E-Mail: zag@bad-kreuznach.de


Foto: In den Zeichnungen von  Berthold Schwartz-Crato (links) steckt viel Humor, finden auch Heike Kaster-Meurer und Rainer