Coronavirus

Hilfsangebote
... für Unternehmen

Seit Montag, dem 30.03.2020, können Anträge zur Corona-Soforthilfe des Bundes gestellt werden. Die Anträge sind inzwischen auf der Homepage der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz zu finden.

Sie benötigen Hilfe bei der Antragsstellung? Melden Sie sich gerne bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises und der Stadt Bad Kreuznach.

Die Stadt Bad Kreuznach bietet darüber hinaus einen Newsletter per E-Mail an, der zeitnah über Förder- und Unterstützungsmaßnahmen informiert. Die Anmeldung erfolgt unter Nennung Ihrer Kontaktdaten per E-Mail unter wifoe@bad-kreuznach.de.

Sollten Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, können Sie ihn unter der gleichen Mailadresse wieder abmelden.

Ansprechpersonen der Wirtschaftsförderungen

Stadt Bad Kreuznach

Michael Fluhr (michael.fluhr@bad-kreuznach.de, 0671/800-731)

(telefonische Erreichbarkeit Montag – Freitag von 8:30 – 12:00 Uhr, oder nach vorheriger Terminabsprache per E-Mail)

Landkreis Bad Kreuznach

Thomas Braßel (thomas.brassel@kreis-badkreuznach.de, 0671/803-1660);

Jürgen Klotz (juergen.klotz@kreis-badkreuznach.de, 0671/803-1014);

Andreas Steeg (andreas.steeg@kreis-badkreuznach.de, 0671/803-1680);

Simone Weil (simone.weil@kreis-badkreuznach.de, 0671/803-1681);

Das KfW-Sonderprogramm 2020 startet: Es unterstützt Unternehmen, die wegen der Corona-Pandemie vorübergehend in Finanzierungsschwierigkeiten geraten sind. Kleine, mittelständische und auch große Unternehmen können ab sofort über ihre Hausbank Anträge stellen. Die Auszahlungen erfolgen schnellstmöglich, die Mittel für das Sonderprogramm sind unbegrenzt. Die EU-Kommission hat die deutschen Beihilfeprogramme gestern genehmigt.

Schutzschild für Rheinland-Pfalz